Kapitel 2

Pandemien und Globalisierung

Jobs, finanzieller Wohlstand und Wertschöpfung – das sind nur einige Vorteile, die die Globalisierung mit sich bringt. In den vergangenen Jahrzehnten haben viele Länder von der Globalisierung profitiert. Ländergrenzen werden immer öfter und immer schneller überwunden. Im nachfolgenden Kapitel erfahren Sie, wie schnell sich Pandemien in einer globalisierten Welt verbreiten und welche Auswirkungen sie auf die Wirtschaft haben.

Klicken Sie auf das Play-Symbol, um mehr über die Vor- und Nachteile der Globalisierung zu erfahren.

Dynamik einer Pandemie

Mit der Globalisierung geht das Risiko einher, dass sich Krankheiten rasch verbreiten. Wie schnell sich Infektionskrankheiten in einer globalisierten Welt tatsächlich ausbreiten, wird am Beispiel der aktuellen Corona-Krise deutlich. In Zeiten einer Pandemie ist die Datenlage oft hochdynamisch. Welche Länder am stärksten von dem Coronavirus betroffen sind, wo es die meisten Infizierten gibt, wie viele in der Zwischenzeit verstorben und wie viele wieder genesen sind, sehen Sie auf der interaktiven Karte.

„Globalisierung macht verletzlich!“

Pandemien in der Vergangenheit haben gezeigt, dass diese nicht nur einen großen Einfluss auf die Gesellschaft, sondern auch auf die Weltwirtschaft haben. Die Pandemie macht deutlich, wie verletzlich uns die Globalisierung macht, so Clemens Wergin in seinem Artikel. Die Häufigkeit von internationalen Kontakten und die große Zahl an Fernreisen nimmt im Zuge der Globalisierung zu, was die Verbreitung von Infektionskrankheiten in der ganzen Welt erleichtert. Im Fall einer Pandemie müssen sowohl Länder, Unternehmen als auch Individuen Maßnahmen ergreifen, um ihre Ausbreitung einzudämmen.