Die Überbrückungshilfe soll die wirtschaftliche Existenz von kleinen und mittelständischen Unternehmen sichern, die bedingt durch Corona-Pandemiemaßnahmen erhebliche Umsatzausfälle erlitten haben. Das Konjunkturpaket sieht derzeit einen in zwei Phasen untergliederten Förderzeitraum vor.

Die 1. Phase umfasst die Fördermonate Juni bis August 2020. Die zuvor schon verlängerte Antragsfrist für die Überbrückungshilfe der 1. Phase bis zum 30. September 2020 ist – wie nun kurzfristig bekannt wurde – bis zum 9. Oktober 2020 verlängert worden. Nach dem 9. Oktober 2020 ist es – mit Ausnahme von Änderungsanträgen – nicht möglich, rückwirkend einen Antrag für die 1. Phase zu stellen.

Die 2. Phase umfasst die Fördermonate September bis Dezember 2020. Anträge für die 2. Phase können voraussichtlich ab Mitte Oktober 2020 gestellt werden.

Leave a Reply